Standort Thale

Seit 2006 gibt es in Thale auf dem Gelände der Waldorfschule einen Kindergarten für Kinder ab zwei Jahren, der von 7:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet ist. Die Elternbeiträge entsprechen denen der städtischen Kinder-tageseinrichtungen der jeweiligen Wohnsitzgemeinde.

Bis zu 23 Kinder werden in einer Krippen-(2-3jährige) und einer Kindergartengruppe (3-6jährige) betreut.

Jeder Tag in unserem Kindergarten hat einen wiederkehrenden Ablauf und sein eigenes Thema, so dass die Kinder in dem sich wiederholenden Rhythmus Orientierung und Sicherheit finden. In der Kindergartengruppe ist montags ist der Wald- und Wandertag, dienstags findet Aquarellmalen statt, mittwochs ist Eurythmiestunde, donnerstags Backtag und freitags wird gegärtnert. Die Kindergärtnerin lebt die Aktivität vor und weckt so das Interesse der Kinder, sie nachzuahmen und selber tätig zu werden. Einen hohen Stellenwert hat daneben das freie Spiel, in dem die Kinder ihre kreative Phantasie entfalten und das soziale Miteinander ausprobieren.

Wichtig ist uns auch, dass die Kinder jeden Tag ins Freie kommen. Das Kindergartengelände ist weitläufig und so gestaltet, dass es die Kinder zum Klettern, Balancieren und Bauen einlädt.

So sieht ein Tagesablauf bei den “Großen” aus:

7 bis 8 Uhr Ankommen
8:30 Uhr Frühstück
9 bis 11:30 Uhr Tagesthema, Freispiel
11:40 Uhr Märchenzeit
12:00 Uhr Mittagessen
13:00 Uhr Die Halbtagskinder werden abgeholt.
bis 14:30 Uhr Mittagsruhe - die großen Kinder gehen einer ruhigen Beschäftigung nach oder spielen draußen, die Kleinen schlafen.
bis 17:00 Uhr Freispielzeit drinnen und draußen, gemeinsames Teetrinken und angeleitete Aktivitäten.

 

Der Kindergarten arbeitet konzeptionell und räumlich eng mit der Freien Waldorfschule Harzvorland zusammen. Die Kinder sind mit dem Schulgeschehen vertraut, Feste werden gemeinsam gestaltet und die Vorschulkinder werden besonders gefördert. Damit wird der Übergang vom Kindergarten zur Schule optimal gestaltet.