Konzept

"Lernen mit Kopf, Herz und Hand" - das ist das Motto der Freien Waldorfschule Harzvorland. Unsere Kinder sollen zu gesunden, engagierten und freien Menschen heranwachsen. Deshalb wollen wir die Schüler für den Unterrichtsstoff begeistern, nicht nur ein Lernort, sondern ein Lebensraum sein, im Lernen Gemeinschaften bilden und soziales Miteinander üben, die Entwicklungsprozesse der heranwachsenden Menschen dem Unterricht zugrunde legen, die Grundlage zu lebenslanger Lernfähigkeit legen

Ein lebendiges Schulklima entsteht durch Epochen-unterricht, einen sinnvollen Wechsel von Selbsttätigkeit und aufneh-mendem Lernen und einer künstlerischen Gestaltung aller Fächer. Englisch und Russisch werden von der ersten Klasse an unterrichtet.

Höhepunkte im Leben der Schul-gemeinschaft sind  Jahresfeste und regelmäßige Schulfeiern, in denen die Kinder das Gelernte darbieten. Der Erfolg der Waldorf-pädagogik beruht wesentlich auf der Zusammenarbeit der gesamten Schulgemeinschaft, bestehend aus Schülern, Eltern und Lehrern.